Programmvorschau

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Montag, 27. Mai 2019 - 20:00 bis 22:30

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu seinDrama, A 2018, 140 Min., FSK 12, Regie: Rupert Henning

Paul Silberstein ist ein merkwürdiges Kind. Spross einer so mondänen wie geheimnisvollen Wiener Zuckerbäckerdynastie, entdeckt er im Österreich der späten 1950er Jahre die Macht der Vorstellungskraft und des Humors - sowie seine außergewöhnliche Begabung zum Gestalten eigener Wirklichkeiten. Und es zeigt sich bald: Paul Silberstein muss sich tatsächlich neu erfinden ..

7. Kurzfilmabend vom Lingener Filmemacher Harald Lorenz

Dienstag, 28. Mai 2019 - 20:00 bis 21:30

Gezeigt werden alte und neue Kurzfilme aus dem großen Fundus des Künstlers.

Harald Lorenz ist Mitglied im Team 75 - Lingener Filmamateure e.V.

Die Wiese - Ein Paradies nebenan

Donnerstag, 30. Mai 2019 - 20:00 bis 21:45

Die Wiese - Ein Paradies nebenanDoku, D 2019, 90 Min., FSK 0, Regie: Jan Haft

Sie ist das Paradies nebenan - die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist.

Kooperation mit dem NABU Emsland Süd

Die Wiese - Ein Paradies nebenan

Freitag, 31. Mai 2019 - 20:00 bis 21:45

Die Wiese - Ein Paradies nebenanDoku, D 2019, 90 Min., FSK 0, Regie: Jan Haft

Sie ist das Paradies nebenan - die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist.

Kooperation mit dem NABU Emsland Süd

Tatort

Sonntag, 2. Juni 2019 - 20:15 bis 21:45

Glück allein (Wien)

Eintritt frei!

Seiten