Programmvorschau

Das schweigende Klassenzimmer

Dienstag, 20. November 2018 - 20:00 bis 22:00

Drama, D 2017, 111 Min., FSK 12, Regie: Lars Kraume

1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo und Kurt dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Doch die Geste zieht viel weitere Kreise als erwartet: Während ihr Rektor zwar zunächst versucht, das Ganze als Jugendlaune abzutun, verurteilt der Volksbildungsminister die Aktion als eindeutig konterrevolutionären Akt und verlangt von den Schülern den Rädelsführer zu benennen. Doch die Schüler halten zusammen und werden damit vor eine Entscheidung gestellt, die ihr Leben für immer verändert.

Kirchen+Kino

Prädikat: Besonders wertvoll

The Guilty

Donnerstag, 22. November 2018 - 20:00 bis 21:30

The GuiltyDrama, DK 2018, 85 Min., FSK 12, Regie: Gustav Möller

Ganz klein und zitternd ist Ibens Stimme am Telefon. Unter Todesangst tut sie so, als würde sie mit ihrer Tochter telefonieren. Ihr Entführer sitzt neben ihr im Wagen und darf unter keinen Umständen bemerken, dass sie den Notruf der Polizei gewählt hat. Dort nimmt Asger Holm Ibens Anruf entgegen. Er weckt alle Polizisteninstinkte in ihm. Er will ihr helfen! Sofort! Aber dafür hat er nur sein Telefon und keine Zeit zu verlieren...

The Guilty

Freitag, 23. November 2018 - 20:00 bis 21:30

The GuiltyDrama, DK 2018, 85 Min., FSK 12, Regie: Gustav Möller

Ganz klein und zitternd ist Ibens Stimme am Telefon. Unter Todesangst tut sie so, als würde sie mit ihrer Tochter telefonieren. Ihr Entführer sitzt neben ihr im Wagen und darf unter keinen Umständen bemerken, dass sie den Notruf der Polizei gewählt hat. Dort nimmt Asger Holm Ibens Anruf entgegen. Er weckt alle Polizisteninstinkte in ihm. Er will ihr helfen! Sofort! Aber dafür hat er nur sein Telefon und keine Zeit zu verlieren...

The Guilty

Montag, 26. November 2018 - 20:00 bis 22:00

The GuiltyDrama, DK 2018, 85 Min., FSK 12, Regie: Gustav Möller

Ganz klein und zitternd ist Ibens Stimme am Telefon. Unter Todesangst tut sie so, als würde sie mit ihrer Tochter telefonieren. Ihr Entführer sitzt neben ihr im Wagen und darf unter keinen Umständen bemerken, dass sie den Notruf der Polizei gewählt hat. Dort nimmt Asger Holm Ibens Anruf entgegen. Er weckt alle Polizisteninstinkte in ihm. Er will ihr helfen! Sofort! Aber dafür hat er nur sein Telefon und keine Zeit zu verlieren...

Unter aller Augen

Mittwoch, 28. November 2018 - 20:00 bis 21:45

Unter aller AugenDoku, D 2017, 94 Min., FSK 12, Regie: Claudia Schmid

Die häufigsten und härtesten Menschenrechtsverletzungen unserer Zeit richten sich weltweit immer noch gegen Mädchen und Frauen. Bei Frauen zwischen 15 und 45 Jahren ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie von ihren Männern zu Krüppeln geschlagen oder zu Tode geprügelt werden, weit größer als das Risiko, an Krebs, Malaria, einem Verkehrsunfall oder im Krieg zu sterben. Der Film taucht ein in die Lebenswelt von Frauen, die schlimmster Gewalt ausgesetzt waren und die sich frei gekämpft haben. Sie erzählen von der Gewalt, die ihnen angetan wurde, ihrem Kampf ums Überleben, ihren Ängsten und Hoffnungen und ihren aktuellen Versuchen, ein neues Leben jenseits der Gewalt aufzubauen. Sie haben Initiative ergriffen, sich trotz großer Gefahr zur Wehr gesetzt.

In Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Lingen

Internationaler Tag zur Beseitung von Gewalt gegen Frauen

Seiten